Metanavigation / Stadtporträt deu
Sonntag, 04.12.2016 4°C

Schnellnavigation / Service

Schnellsuche

 

Service

Lübecker Hafenbahn

Bf Skandi

Für eine optimale gleistechnische Hinterlandanbindung der Häfen betreibt und unterhält die Hansestadt Lübeck - Lübeck Port Authority (LPA) als Eisenbahn-Infrastrukturunternehmen (EIU) die Hafenbahn. Die Lübecker Hafenbahn verbindet mit Ihren etwa 60 km Gleisen und 260 Weichen die Hafenterminals sowie einzelne Privatgleisanschlüsse mit den Strecken der DB Netz AG.

Als EIU ist die Hansestadt Lübeck in Zusammenarbeit mit der Lübecker Hafen-Gesellschaft mbH (LHG) und der Nordic Rail Service GmbH (NRS) für Instandhaltung, Betrieb und Ausbau der Hafenbahn zuständig.

Eine Anpassung an ein erhöhtes Güterverkehrsaufkommen und Kundenwünsche steht im Fokus der Ausbaumaßnahmen der Lübecker Hafenbahn.

Zu den wichtigsten Projekten zählen die im Jahre 2008 beendete Elektrifizierung von Teilen der Hafenbahn als Fortsetzung der Elektrifizierung der DB-Strecke Hamburg - Lübeck, die durchgehende Zugverbindungen ohne Lokwechsel bis in Bereiche des Lübecker Hafen ermöglicht, und der geplante Neubau eines Betriebsbahnhofes mit Gleisen für die Kfz- und Stückgutverladung am Skandinavienkai. Zudem ist ein zweites KV-Terminal am Skandinavienkai im Auftrag der LHG in Planung.

Link Sonderzugfahrt 

Hinweis: Weiterleitung auf Seite Sonderzugfahrt  über das vg. Bild